Warum cookya.de...?


Massenhafte Abmahnungen wegen der Verwendung von Kochbildern? Eine Kostennote in Höhe von mehreren einhundert Euro im Briefkasten, weil das Bild eines Hefezopfes, welches in der Google Bildersuche auf den ersten Plätzen rankt, in die Homepage eingebunden wurde? Diese und andere Schreckensmeldungen geistern durch die Blogsphäre, nachdem Rechteverwertungsgesellschaften die höchst lukrative Einnahmequelle "Abmahnungen" für sich entdeckt hatte.

Das kann und darf nicht sein. Kochen soll Spaß machen. Auch und erst recht im Internet, einer Plattform die vom Austausch der Internetsurfer lebt. Und weil das Auge mit isst, bedarf es gerade im Medium Internet eine Seite auf der es hochwertige Kochbilder zur freien Verwendung gibt.

Sind die Bilder zur freien Verwendung?

Die Bilder auf cookya.de können kostenlos und zeitlich unbegrenzt genutzt werden, wenn die Nutzung ordnungsgemäß und vollständig registriert wird und eine Quellenangabe stattfindet. Zusammenfassend gilt:
  • Auf der Detailseite jedes cookya.de Bildes gibt es die Möglichkeit die Bildnutzung zu registrieren.
  • Dazu ist lediglich die Angabe einer E-Mail Adresse und der URL, für die die Benutzungsrechte erworben werden sollen, erforderlich.
  • Neben der Registrierung der Bildnutzung ist die Quellenangabe zu gewährleisten. Dies hat direkt auf der Seite zu erfolgen, auf der das Bild eingeblendet wird.
  • Verwenden Sie dazu unverändert den folgenden Quellcode:

Bei Fragen gibt es das Kontaktformular. Auf ernsthafte Anfragen wird innerhalb von 48 Stunden geantwortet.